Malmsheim und Renningen
Renninger Agenda

Sonnendächer in Renningen

Jedes dritte Hausdach im Land für Sonnenenergienutzung geeignet

Die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) hat aktuell eine Potenzialanalyse erstellt, die heute von der Umweltministerin Tanja Gönner vorgestellt wurde. Ergebnis: Etwa jedes dritte Hausdach im Land ist für eine wirtschaftliche Sonnenenergiegewinnung geeignet. Die aus Sonnenenergie über Photovoltaikanlagen im Land erzeugte Strommenge hat sich in den vergangenen fünf Jahren mehr als vervierfacht und erreicht zwischenzeitlich einen Anteil von etwa einem Prozent an der Stromerzeugung im Land. Vergleichbare Zuwachsraten sind nach Expertenschätzungen bei Solarthermieanlagen zu verzeichnen, über die Wärme für Warmwasser und Heizung bereitgestellt wird.

Über eine von der LUBW neu entwickelte Internetplattform sollen interessierte Hausbesitzer künftig gebäudebezogen die mögliche Leistungsfähigkeit einer Solaranlage ablesen können. Grundlage bieten topografische Karten und die nach Dachgröße, Ausrichtung und Neigung errechnete Energieerzeugung. "Auf einen Blick können dann Dächer identifiziert werden, für die sich eine Solaranlage auch finanziell lohnen könnten", so Umweltministerin Gönner. Die Hausdächer erster Städte und Gemeinden in der Region Freiburg, Teilen des Nordschwarzwaldes oder in Oberschwaben sind bereits erfasst. Auch Renningen ist dabei:

http://brsweb.lubw.baden-wuerttemberg.de/brs-web/alias.cweb?repositoryId=solareEffizienzAufHausdaechern

Ein Ausschnitt der online-Karte mit dem Bereich Bahnhof- - Rutesheimerstraße:

Sonnendächer in Renningen

 
Impressum :: Nach oben